Bamberg

Bamberg ist eine Stadt die sich über 7 Hügel erstreckt.  Die historischen Gebäude der Altstadt sind sehr gut erhalten. Die ehemalige Fischersiedlung wird auch gerne „Klein Venedig“ genannt.

Bamberg kann aufgrund seiner Altstadt mit vielen Pflastersteinen und unebenen Wegen sicherlich nicht als sehr barrierefrei oder rollstuhltauglich betitelt werden. Mit einem starken Helfer ist aber die Altstadt um das Alte Rathaus und die Innenstadt machbar.

Bamberger Dom

Bamberger Dom

Der barrierefreie Eingang befindet sich auf der Rückseite/Westseite der Kathedrale.

Der Zugang erfolgt über die Domstraße, vorbei am Dompfarrheim durch das linke Eingangstor in den sogenannten Mesnerhof.

Folge einfach den Weg um das Westchor des Doms herum zur hinteren Eingangstüre.

Für 3 Stunden kannst du an der Choraußenwand auf dem Behindertenparkplatz (Parkdauer für 3 Stunden) parken.

Im Mesnerhof befindet sich die öffentliche Behindertentoilette.

Die Anreise sollte mit dem Auto oder öffentlichen Nahverkehr erfolgen da der Dom auf einen Berg steht und dieser sicherlich nicht angenehm zu fahren ist mit dem Rollstuhl.

Gebäude neben dem Bamberger Dom

Altes Rathaus

Altes Rathaus

Das Alte Rathaus am linken Regnitzufer mit seiner schönen Fassade zählt zu dem optischen Highlight der Bamberger Innenstadt. Von jedem Blickwinkel wirkt das Alte Rathaus anders. Die Fassade ist eindrucksvoll bemalt. Rund um das Rathaus gibt es genügend Möglichkeiten sich mit Eis, Bier oder einer fränkische Spezialitäten zu stärken.
In der Nähe befinden sich noch die Gerberhäuser.

Kirche St. Martin

Kath. Kirche St. Martin

Kath. Kirche St. Martin ist eine schöne Kirche in der Bamberger Innenstadt. Für den Zugang mit dem Rollstuhl gibt es an der linken Seite eine kleine Rampe. Die Türen können mit einem elektrischen Türöffner geöffnet werden.
Behindertenparkplätze befinden sich auf dem Maximilianplatz & Heumarkt

Kath. Kirche St. Martin von innen

Klein Venedig

Klein Venedig linker Regnitzarm

„Klein Venedig“ wird die ehemalige Fischersiedlung in der Bamberger Inselstadt liebevoll genannt. Einen schönen Blick auf die Fachwerkhäuser gibt es von den Brücken oder direkt am Ufer des linken Regnitzarms.

Kloster Michaelsberg

Kloster Michaelsberg

Hier war ich selber noch nicht und im Internet habe ich nichts gefunden über die Rollstuhltauglichkeit. Es ist eines der Wahrzeichen der Stadt und der Ausblick von oben soll schön sein.

Infos zur Barrierefreiheit

  • barrierefrei für Rollstuhl, Kinderbuggy und Kinderwagen

    genaue Infos bei der jeweiligen Attraktion
    generell ist zu beachten das alles recht alt ist und daher das fahren mit dem Rollstuhl beschwerlicher ist als in anderen Städten da es auch noch hoch und runter geht

Gefundene Reiseberichte und Infos

  • Adresse für Dein Navi

    Ich würde hier den Maximiliansplatz empfehlen oder in der Nähe da von dort aus einiges mit dem Rolli angeschaut werden kann
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

weitere Ziele in Franken

Bamberg mit dem Rollstuhl angetestet

Wiesengrund Fürth

Wöhrder See Nürnberg

Dechsendorfer Weiher – Großer Bischofsweiher

Rothsee

Baumwipfelpfad Steigerwald