Pegnitzauen mit Blick auf Rathaus- Wiesengrund Fürth

Der Wiesengrund ist ein sehr beliebtes Naherholungsgebiet und ein wichtiger Lebensraum für die Tier und Pflanzenwelt. Als Wiesengrund wird in Fürth das Gebiet um die Rednitz-, Pegnitz- und Regnitzauen bezeichnet.

Panorama runter zum Sklavensee

!Bitte unten lesen – Der Weg ist nicht komplett barrierefrei für den Rolli! Der Kirschblütenweg in Kalchreuth liegt zwischen Erlangen, Fürth und Nürnberg. Der ca. 3 km lange Lehrpfad mit seinen beeindruckenden Kirschbäumen ist vor allem im Frühling von Mitte April bis Anfang Mai stark besucht. Je nachdem wann die Kirschblüte beginnt. Wenn die Kirschbäume […]

Fahrt auf dem Norikusdamm

Der Stausee im Zentrum von Nürnberg hat sich in den letzten Jahren zu einen sehr schönen Erholungsziel entwickelt und wird von allen Altersgruppen gerne bei schönen Wetter genutzt.

Dechsendorfer Weiher oestliches Ufer 4

Der Große Bischofsweiher ist in der Region mehr als Dechsendorfer Weiher bekannt und liegt im Norden des Erlanger Stadtteils Dechsendorf. Der große Weiher ist Teil eines Naherholungsgebietes und mit einer Uferlänge von 3,8 Kilometer der größte einer ganzen Kette von rund 60 Karpfenweihern.

Blick über das weitläufige Wildgehege

Das Damwild Freigehege im Neunhofer Forst ist großzügig angelegt. Der Parkplatz befindet sich in der Nähe. Es sind ausreichend kostenlose Parkplätze vorhanden.

Valznerweiher Blick auf das Inselrestaurant Valzner Weiher

Zum Valznerweiher gibt es nicht sonderlich viel zu schreiben. Was nicht bedeuten soll das dieser nicht einen Besuch wert ist. Es ist kurz beschrieben ein kleiner schöner Weiher der im Winter abgelassen wird und im Sommer mit Wasser gefüllt ist.

Blick über den düster herbstlichen See

Der Rothsee ist ein Naherholungsgebiet im Fränkischen Seenland. Der See ist als Stausee angelegt und befindet sich im bayerischen Landkreis Roth.

Durch den Wald in Colmberg führen 2 barrierefreie Wanderwege.

barrierefreier Blicl über den See

Der gut 20 km lange Rundweg um den  Tegernsee macht Spaß und ist bei schönen Wetter immer einen Ausflug wert. Jedoch finde ich das er nicht vollkommen barrierefrei ist. Es gibt eine kurze Stelle welche nicht geteert