Kirschblütenweg Kalchreuth

!Bitte unten lesen – Der Weg ist nicht komplett barrierefrei für den Rolli!

Der Kirschblütenweg in Kalchreuth liegt zwischen Erlangen, Fürth und Nürnberg. Der ca. 3 km lange Lehrpfad mit seinen beeindruckenden Kirschbäumen ist vor allem im Frühling von Mitte April bis Anfang Mai stark besucht. Je nachdem wann die Kirschblüte beginnt. Wenn die Kirschbäume schön weiß blühen ist der Weg besonders sehenswert.

Panorama runter zum Sklavensee

Der Weg führt an mehreren Stationen auf einen breiten Schotter/Sandweg des Kirschlehrpfades vorbei. Besonders beindruckend ist das summen der Bienen unter den Bäumen.

viele blühende Kirschbäume

Beim Sklavensee befinden sich mehrere Schautafeln die über die Fische (Karpfen, Hechtes, Brachse, Zander usw.) des Grubweihers informieren. Mehrere Sitzbänke entlang des Kirschblütenwegs laden zum verweilen ein.

Das ganze solltest Du mit einem kurzen Abstecher oder kleiner Rolli Wanderung beim Damwild Freigehege in Neunhof kombinieren.

Picknick würde ich euch nicht empfehlen. Ich habe es zwar nicht gemacht aber kann mir vorstellen das viel Besuch kommen wird. Für Kinder bietet sich der Spielplatz beim Wanderparkplatz Erlanger Straße an.

Es gibt eine Stelle siehe auch Bilder wo es steiler bergauf und bergab geht. Mit Schieber nur mit Begleitperson machbar. Mit dem E-Rollstuhl könnte Rutschgefahr bestehen.

Der Kirschblütenweg ist barrierefrei

  • 2 größere Steigungen - Begleitperson erforderlich für Rollstuhl
  • kein behindertengerechtes WC in der Nähe

    beim Kartoffelhaus soll es laut Wheelmap eine teilweise behindertengerechte Toilette geben

  • Das kannst du ins Navi eingeben?

    Fürther Str. 26, 90562 Kalchreuth
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.